Stay Friends

Ja, ja. Lang ist sie her die Schulzeit. Und Sprüche wie „stay friends“ sind leicht daher gesagt. Beim Versuch die alten Schulfreunde zu finden muss entweder der Zufall mitspielen oder man macht sich selber auf die Suche. Nachdem die Seite Schulfreunde.de vor kurzem von einer Community auf ein Weblog umgestellt wurde, bin ich auf die Idee gekommen, mal an anderen Stellen nach alten Schulfreunden Ausschau zu halten. Nachdem Facebook weniger brachte als ich dachte, wobei ich auch glaube, dass sich das mit zunehmender Community-Größe bald ändern wird, habe ich Stayfriends einen Besuch abgestattet und mich für den kostenlosen Service registriert. Von gut 100 Mitschülern meines Abi-Jahrgangs 77 konnte ich dort 26 wiederfinden.

Das ist schon eine ziemlich gute Quote. Wenn man jetzt noch Xing und Facebook abklappert, dann dürfte sich das noch mal ein bissel verbessern. Insofern sind das Internet, seine Suchmaschinen und Social Communities eine interessante Möglichkeit der Kontaktanbahnung mit alten Schulkamerad(inn)en. So leicht konnte man vor 30 Jahren noch nicht Detektiv spielen. Und wenn man bedenkt, dass mein Jahrgang bei weitem nicht so internetaffin ist wie seine Nachfolgejahrgänge, so werden zukünftige Generationen sicher mit ganz anderen Quoten aufwarten. Ob es dann noch Dienste wie Stayfriends geben wird oder Facebook alle anderen Plattformen platt gemacht haben wird ist zwar nicht klar, aber vernetzt werden wir dann wohl alle sein.

Deine Meinung ist uns wichtig

*